Adventsumfrage

HR-Adventskalender: Daniel Meier, SV Group

Der Advent ist der ideale Zeitpunkt, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken und auf das neue vorauszuschauen. HR Today stellt Personalverantwortlichen täglich Fragen zu aktuellen HR-Themen. 1. Dezember: Daniel Meier, Chief Human Resources Officer und Mitglied der Geschäftsleitung, SV Group.

Herr Meier, welche HR-Themen werden Sie 2015 beschäftigen?

Daniel Meier: Die Optimierung der HR-Prozesse steht bei uns 2015 im Fokus unserer Aufgaben. Ebenfalls möchten wir die Ausbildungs- und Personalentwicklungsstrategie neu aufsetzen und die Entwicklungsprogramme vorantreiben. Zudem werden wir das Employer Branding in den Vordergrund rücken, denn gut ausgebildete und motivierte Mitarbeitende sind wichtiger denn je. Der Gewinn des Swiss Arbeitgeber Awards 2014 hat uns sehr gefreut. Wir betrachten ihn als grosse Anerkennung und Ansporn, die eingeschlagene Richtung weiter voranzutreiben.

Was sind aus Ihrer Sicht die aktuellen HR-Trends?

Die grosse Herausforderung wird in Zukunft sein, genügend, qualifizierte Mitarbeitende zu finden, und aus diesem Grund sind folgende Trends aktuell: Wir werden vermehrt auf das sogenannte «active sourcing» setzen, sprich, potentielle Mitarbeitende über die unterschiedlichsten Kanäle ansprechen und aktiv angehen. Dies heisst auch, dass wir die Online-Aktivitäten und Social Media-Plattformen verstärkter und vor allem zielgerichteter bedienen. Auch Entwicklungsprogramme für unseren Nachwuchs sind hilfreich und werden von uns stetig weiter entwickelt. Um uns langfristig als attraktive Arbeitgeberin positionieren zu können, setzen wir auf aktives und gezieltes Employer Branding.

Welche Rolle hat das HR, und welche sollte es haben?

HR muss nicht nur eine, sondern mehrere Rollen wahrnehmen. Einerseits muss es strategische Aufgaben übernehmen und andererseits auch operative Aufgaben bewältigen. Wichtig ist, dass HR einen Beitrag an die Wertschöpfung des Unternehmens leistet. Bei der SV Group stehen die Mitarbeitenden im Zentrum des Unternehmens, entsprechend ist die Organisation aufgebaut, was bedeutet, dass die Rahmenbedingungen für die optimale Wahrnehmung der Rollen gegeben sind.

Mit welchem BGM-Thema haben Sie sich in diesem Jahr beschäftigt? Welche Massnahmen stehen 2015 an?

Im Bereich BGM lag der Fokus in diesem Jahr bei der Wiedereingliederung von langzeitabwesenden Mitarbeitenden. In unseren Management-Meetings haben wir die Führungskräfte für das Thema der Wiedereingliederung sensibilisiert, um den Umgang und die Begleitung von Rückkehrenden für alle Beteiligten erfolgreich zu gestalten. Im 2015 wollen wir das Thema Resilienz (Sensibilisierung zu Stress, Erschöpfung, Selbstmanagement etc.) aufgreifen. Dazu haben wir den Kurs «Gesundheitsmanagement Advanced» überarbeitet und das Thema integriert.

Welche Talent-Management-Massnahmen haben Sie in diesem Jahr umgesetzt, und welche sind für nächstes Jahr geplant?

Wir haben in diesem Jahr das Entwicklungsprogramm «SV Chance» eingeführt. Dabei handelt es sich um ein Programm mit generellen, aber auch individuellen Massnahmen, welches über alle Stufen sowie auch für ungelernte Mitarbeitende Karrieremöglichkeiten zulässt. Im nächsten Jahr geht es darum, das Programm weiter zu etablieren und so in unsere Prozesse einzubinden, damit «SV Chance» zur Selbstverständlichkeit im Unternehmen wird.

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von Yvonne Bugmann
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren