Sponsored Article

HR auf der digitalen Überholspur – Fokus auf wertschöpfende HR-Aufgaben, Verabschiedung von Routineaufgaben

Häufig ist HR Treiber der Digitalisierung und unterstützt andere Business-Funktionen bei der Transformation. Die dazu nötige Zeit wird durch die Auslagerung von Routinearbeiten z.B. Payroll Abrechnungen gewonnen.


Ende 2018 hat Statista im Auftrag von SPS mehrere Interviews mit Personalverantwortlichen aus deutschen und schweizerischen Unternehmen durchgeführt und diese Aussagen mit den Daten einer umfangreichen Meta-Studie im neuen Whitepaper «HR auf der digitalen Überholspur» zusammengeführt. Die wesentliche Erkenntnis des Whitepapers – die notwendige Wandlung der HR-Arbeit von einer verwaltenden hin zu einer gestaltenden Rolle – wird mit konkreten Handlungsempfehlungen für die Umsetzung angereichert. „Wir wollen ganz konkret zeigen, wie das Personalmanagement sich in der Zukunft aufstellen kann, um seiner neuen Rolle effizient und wirkungsvoll gerecht zu werden“, sagt Christian Proba, Leiter der Business Unit BPS HR bei Swiss Post Solutions, „genau das beschreiben wir im Whitepaper «HR auf der digitalen Überholspur».“
 

Um der HR-Arbeit mehr Freiraum für ihre strategische Rolle zu verschaffen, bietet Swiss Post Solutions ein Outsourcing für transaktionale Tätigkeiten an, insbesondere im Bereich Payroll. Swiss Post Solutions konzipiert dabei massgeschneiderte Lösungen, um Ihre HR-Prozesse zu digitalisieren und optimieren. Durch in der Praxis bewährte best-in-class Prozesse ist unsere Payroll Factory die optimale Plattform für ein Outsourcing Ihrer Gehaltsabrechnungen, zugeschnitten auf Ihre individuellen Anforderungen. So können Sie sich auf Ihre HR-Kernkompetenzen fokussieren und müssen sich nicht mehr um komplizierte Technologiefragen im Payroll kümmern.

Das Whitepaper ist kostenfrei zum Download erhältlich. LINK

Kommentieren0 Kommentare
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren