Checkliste

In acht Schritten zum Meister des Lebens werden

Manche Menschen haben alles Geld dieser Welt, aber wirklich glücklich sind sie nicht. Einigen Menschen gelingt es, beruflich durchzustarten und trotzdem Zeit für die Familie zu haben. Weshalb sind manche Menschen erfolgreicher als andere? Warum scheint bei einigen einfach alles zu klappen, während anderen nur selten etwas gelingt? Vielleicht haben letztere nur nicht den Mut, an das zu glauben, was sie glücklich und erfolgreich macht? Folgende acht Erfolgsfaktoren bringen uns Schritt für Schritt unseren Zielen näher, wir erreichen diese schneller und leichter.

1. Selbstwertgefühl aufbauen

Der Glaube an sich selbst ist ein wesentlicher Grundstein der erfolgreichen Persönlichkeit. Dafür ist es wichtig, seine eigenen Stärken wie auch Schwächen zu kennen. Wir können unser Selbstwertgefühl aufbauen, wenn wir uns immer wieder unsere bisher erreichten Erfolge bewusst machen. Diese Sicherheit können wir als Basis nutzen, um uns mehr zuzutrauen und neue Wege zu gehen. Wenn wir unser Selbstwertgefühl weiter stärken möchten, müssen wir uns selbst grundsätzlich als gut und liebenswert wahrnehmen. Selbstwert heisst, dass wir es wert sind, glücklich zu sein. Selbstwert heisst auch, dass wir uns selbst mögen, unabhängig davon, ob wir gerade erfolgreich sind oder nicht.

2. In einem Spitzenzustand sein

Wir dürfen nicht vergangenen Chancen nachtrauern, die sich nie erfüllt haben. Nur im Jetzt können wir etwas tun, um die Zukunft positiv zu beeinflussen. Nur in einem ressourcenreichen und powervollen Zustand können wir gute Entscheidungen treffen, die unser Leben verändern. Aufgrund von Misserfolgen zweifeln wir manchmal an unseren Fähigkeiten. Weil wir uns klein und ohnmächtig fühlen, denken wir klein und machen uns dadurch noch kleiner. Unsere innere Welt spiegelt sich auf die äussere Welt. Deshalb müssen wir das Gefühl der Machtlosigkeit hinter uns lassen. In einen Spitzenzustand kommen wir dann, wenn wir uns auf das fokussieren, was wir können und geschafft haben.

3. Leidenschaft finden

Wenn wir wirklich wissen, was wir wollen, kann uns kein Mensch mehr aufhalten. Jeder kennt dieses Gefühl aus seiner Kindheit: Waren wir von einer Sache restlos begeistert, musste uns niemand zu etwas zwingen. Wir waren motiviert vom Kopf bis zu den Zehenspitzen. Haben wir diese Leidenschaft, können wir auch heute noch jede Aufgabe meistern, jedes Hindernis überwinden, jede Steigung bewältigen – unter einer Bedingung: Wir müssen uns einmal hinsetzen, um unsere wahre Leidenschaft zu finden. Schreiben wir genau jetzt 20 Dinge auf, für die unser Herz gerade unbändig schlägt (oder irgendwann einmal leidenschaftlich geschlagen hat). Unabhängig davon, wie realistisch wir diese Träume letztendlich einschätzen, bitte einfach notieren: Was sind meine Träume/Wünsche/Leidenschaft?

4. Echte Entscheidungen treffen

Haben wir unsere wahre Leidenschaft entdeckt, müssen und können wir für dieses eine Ziel eine echte Entscheidung treffen. Nur wenn wir zu 100 Prozent kongruent sind und mit allen Phasen «Ja, genau das ist es, das ist unser Ziel, da wollen wir hin» sagen, treffen wir auch die richtigen Entscheidungen. Jeder, der dieses Gefühl schon einmal hatte, wird bestätigen: Echte Entscheidungen zu treffen ist Magie. Das sind ganz besondere Momente voller Kraft und Energie. Plötzlich öffnen sich Türen, die vorher verschlossen schienen. Menschen kommen auf uns zu, die uns unterstützen. Wir sind im Flow!

5. In Aktion kommen

In diesem Zustand des Flow ist es wesentlich leichter, in Aktion zu kommen. Wir haben nicht länger das Gefühl, wir müssten uns zu etwas zwingen. Alles fliesst – plötzlich und scheinbar von ganz alleine. Jetzt gilt es, diesen Zustand zu nutzen und die 72-Stunden-Regel zu befolgen. Diese besagt: Wenn wir ein Ziel vor Augen und eine echte Entscheidung getroffen haben, muss innerhalb von 72 Stunden die erste Handlung erfolgen. Dann ist die Chance gross, dass wir am Ball bleiben und Schritt für Schritt unser Ziel auch erreichen. Viele Aktivitäten haben den Vorteil, dass man gar keine Zeit hat über kleine Misserfolge, die auch auf einem Erfolgsweg nicht ausbleiben, nachzudenken.

6. Ausdauer fördern

Alle aussergewöhnlich erfolgreichen Menschen haben eine grosse Willensstärke und eiserne Disziplin. Ob Profisportler oder Klaviervirtuose, ob selbständiger Unternehmer oder Vertriebsprofi – nur wer an seinen Zielen dran bleibt, wer kontinuierlich trainiert, sich darauf konzentriert, durch Übung immer besser zu werden, wird auf Dauer mit dem gewünschten Erfolg belohnt werden. Aufgeben gilt nicht! Wenn die Vision stimmt, wenn wir wissen, wohin wir wollen, dann kann vielleicht der Weg manchmal leicht variieren, das Ziel allerdings ist und bleibt gleich. Kommen wir nicht so voran wie wir wollen, lohnt es sich, die Strategie zu überprüfen und notfalls zu verändern bzw. anzupassen: Von dem, was gut läuft, machen wir mehr und lassen das, was weniger gut funktioniert, einfach weg.

7. Vorbilder suchen

Schon seit jeher ist Modelling eine hervorragende Idee, besser zu werden. Anstatt sich alles selbst zu überlegen, ist es hilfreich, sich Vorbilder zu suchen. Wir müssen das Rad nicht jedes Mal neu erfinden – es reicht aus, es beispielsweise durch andere Materialien schneller zu machen. Um von Vorbildern zu lernen, gibt es zwei Möglichkeiten und Strategien: Man sucht sich den oder die Besten in der eigenen Branche/Sparte, beleuchtet warum er/sie so erfolgreich ist und macht es besser. Oder aber man blickt über den Tellerrand und prüft, ob sich Ideen auf die eigenen Bedürfnisse adaptieren lassen. Vorbilder gibt es in allen erdenklichen Bereichen: Grosse Redner beispielsweise können uns zu einer wirksamen Kommunikation inspirieren.

8. Kommunikation stärken

Alle erfolgreichen Menschen sind aussergewöhnlich erfolgreich in ihrer Kommunikation. Sie verstehen es, eine Idee zu verkaufen. Sie ziehen Menschen an durch das, was sie sagen und wie sie es sagen. Erinnern wir uns nur an Steve Jobs, mit welcher Brillanz er neue Ideen von Apple im Markt eingeführt und Kunden auf der ganzen Welt schon lange vor Erscheinen der jeweiligen Neuheit begeistert hat. Von den amerikanischen Präsidenten ganz zu schweigen, die über Jahrhunderte hinweg weltweit von sich reden machten durch Aussagen wie «Ich bin ein Berliner!» oder «Yes, we can». Was in der Wirtschaft und Politik funktioniert, sollten auch wir nutzen. Wer es schafft, seine Gedanken nach aussen zu kommunizieren und Menschen von seiner Vision zu überzeugen, schafft sich Verbündete und Weggefährten. Nichts ist wertvoller, um im Leben glücklich und erfolgreich zu sein.

 

Kommentieren0 Kommentare

Marc M. Galal ist als Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik davon überzeugt: «Das grosse Geheimnis des Erfolgs oder Misserfolgs liegt in der persönlichen Einstellung!» Aufbauend auf umfangreichen Ausbildungen hat er die nls®-Strategie entwickeln. Insgesamt 1,3 Millionen Menschen haben Marc M. Galal gelesen, gehört und live erlebt. Zahlreiche Unternehmen wie Ikea, Toyota, Nike, Bang & Olufsen und Skandia setzen bereits seit Jahren auf nls®. In seinen Seminaren löst Marc M. Galal hemmende Glaubenssätze und ermöglicht den Teilnehmern den Neustart in das Leben ihrer Träume.

Weitere Artikel von Marc M. Galal
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren