Checkliste

Wo stehen Sie in Ihrer Führungskräfte-Entwicklung?

Die Führungskräfte-Entwicklung (FKE) hilft mit, die Zukunftsfähigkeit des Managements zu sichern. Dass es für die FKE in den wenigsten Unternehmen ein Qualitätsmanagement gibt, ist daher mehr als verwunderlich. Testen Sie hier, wo Sie stehen. 

Führungskräfte-Entwicklung (FKE) oder Management-Development, wie man das Entwicklungsgeschäft für angehende und sich bereits in Positionen befindliche Führungskräfte auch bezeichnet, ist ein Bereich in Unternehmen, in dem es relativ gesittet zu- und hergeht. Mitunter kann man in einem Beitrag in der Fachliteratur vielleicht noch eine kritische Anmerkung über die ausbleibende Effizienz einer Entwicklungsmassnahme lesen. Insgesamt wird die FKE-Wirklichkeit jedoch in einer positiven Perspektive geschildert.

Natürlich ist man im HR froh, wenn dieser Bereich reibungslos läuft, denn es gibt immer andere Baustellen mit wesentlich höherer Dringlichkeit. Da die FKE aber wichtig fürs Unternehmen ist, lohnt es sich, genauer hinzuschauen.

Führen Sie dazu die folgende Standortbestimmung durch, die Sie hier downloaden können.

Interview zum Thema Führungskräfte-Entwicklung: «Die Welt der Gauner, Gangster und Ganoven»

 

Kommentieren0 Kommentare

 

Rolf Th. Stiefel, Dr. rer. comm., hat die FKE-Abteilungen grosser deutscher und Schweizer Firmen beraten (Pharma, Banken etc.). Seit 1975 ist er selbständiger Management-Trainer und PE-Berater. 1986 gründete er die Dr. Rolf Th. Stiefel & Partner AG in St. Gallen, die sich auf die Entwicklung und Realisierung von strategieumsetzenden Lernsystemen spezialisiert hat.

Rolf Th. Stiefel ist Autor von über 20 Büchern, zum Beispiel «Führungskräfte-Entwicklung als Beruf und Leidenschaft» (Linde Verlag).

Seit 1979 gibt er vierteljährlich das Fachorgan «MAO» (Management-Andragogik und Organisationsentwicklung) heraus.  

Literatur: 

Rolf Th. Stiefel: Führungskräfte-Entwicklung – Die andere Wirklichkeit. Mythen, Kunstfehler und Trainingsgauner. Das Buch kann hier bestellt werden.  

Weitere Artikel von Rolf Th. Stiefel
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren