23.00 CHF

HRM-Dossiers
63

Mediation (Nr. 15)

Mediation – besser als Friedenspfeife rauchen! Streitende Parteien suchen für ihren Konflikt eine gemeinsame Lösung und lassen sich dabei von unabhängigen Dritten gezielt unterstützen: So lässt sich Mediation wohl am einfachsten umschreiben. Mediation ist ein aussergerichtlicher Weg. Im Unterschied zu einem Gerichts- oder Schiedsgerichtsprozess, zu einer Schlichtung oder zu einem vom Richter vorgeschlagenen Vergleich bestimmen die Parteien selber über ihre Möglichkeiten und den Ausgang des Verfahrens.
Mediation wird als Methode zur Konfliktbearbeitung immer wichtiger. Nicht wer Recht hat, steht im Vordergrund, sondern wie der gesetzliche Spielraum im Interesse aller Konfliktparteien am besten genutzt werden kann. Im Mediationsverfahren werden deshalb die Positionen der am Konflikt Beteiligten analysiert und die individuellen und gemeinsamen Ziele herausgearbeitet. Zuletzt werden aus den gewonnenen Erkenntnissen langfristig tragfähige Lösungen entwickelt.
Das HRM-Dossier «Mediation» erklärt, wie Mediation funktioniert. Es zeigt schwergewichtig den Einsatz von Mediation in Arbeitskonflikten sowohl in der Privatwirtschaft als auch in der Verwaltung. Damit können Sie beurteilen, in welchen Fällen der Beizug professioneller Mediatorinnen oder Mediatoren angezeigt ist und welchen Nutzen Sie dadurch erwarten können.

Inhaltsverzeichnis

- Vorwort
  Mediation: Das steckt dahinter
  Was will Mediation
  Ein kurzer Blick in die Geschichte der Mediation
  Wann ist Mediation sinnvoll?
  Der Ablauf einer Mediation in fünf Phasen
  Keine Einigung: Mediation gescheitert?
  Mediation in komplexeren Unternehmensstrukturen (systemische Mediation)
- Mediation in der Arbeitswelt
  Der richtige Zeitpunkt für eine Mediation
  Das Konfliktmodell von Glasl
  Eigenbild - Fremdbild: Das Johari-Fenster in der Mediation
- Konflikte in der privatwirtschaftlichen Arbeitswelt
  Gerichtliche Lösung
  Ein typischer arbeitsrechtlicher Konflikt
  Mediation im frühen Konfliktstadium
  Ein typisches Beispiel aus der privatwirtschaftlichen Arbeitswelt
  Der Sonderfall Lohnklagen
  Mediationsanalyse
- Konflikte in der öffentlich-rechtlichen Arbeitswelt
  Mediation in der Verwaltung
  Unterschiede zu privatrechtlichen Anstellungsverhältnissen
  Lösungen für Arbeitskonflikte in der Verwaltung
  Externe Einflüsse auf verwaltungsinterne Konflikte
  Intern involvierte Stellen und ihre Rollen
  Kosten aus Konfliktlösungen
  Beispiel für einen Verwaltungskonflikt
  Typische Konfliktmerkmale von Personalkonflikten in öffentlich-rechtlichen Anstellungsverhältnissen
  Auswirkungen von erzwungenen Konfliktbeendigungen
  Mediation vor der Trennung
  Hierarchiestufen sind zweitrangig
- Konflikte der Sozialpartner
  Mediation zwischen den Sozialpartnern
- Innerhalb und ausserhalb der Arbeitswelt
  Die Mediatorin, der Mediator
  Einzelmediation, Co-Mediation
  Wo soll das Mediationsverfahren durchgeführt werden?
  Externe Mediatoren - Inhouse-Mediatorinnen
  Systemunterschiede Schweiz/USA
  Internationalisierung von Konflikten
  Rechtliches
  Hindernisse bei der Einführung von Mediationsverfahren
  Mediator oder Mediatorin - ein noch junger Beruf
  Verwandte Verfahren
  Ombudsstellen
  Supervision, Prozessentwicklung, Intervision
  Mediation oder Gerichtsverfahren?
  Arbeitsgericht
  Friedensrichterin und Friedensrichter
- Adressen und Literaturverzeichnis
  Ausbildungen in Wirtschafts- und Verwaltungsmediation
  Berufsvereinigungen für Wirtschafts- und Verwaltungsmediation
  Allgemeine Information über Mediation
  Literaturverzeichnis

  • 1. Auflage 2002, 52 Seiten