23.00 CHF

HRM-Dossiers
34

Personalbeurteilung (Nr. 44)

Die Personalbeurteilung ist eine Standortbestimmung, die als Basis für die gemeinsame Zukunftsbewältigung dient. Sie bezweckt, das aktuelle Leistungsvermögen der Mitarbeitenden zu erkennen, ihr Potenzial abzuschätzen und im Dialog die künftigen Einsätze zu besprechen.

Die Fragen «Wo stehen wir?» und «Was bedeutet das für morgen?» stehen dabei im Mittelpunkt. Ausserdem stellt ein zweckmässiges Qualifikationssystem sicher, dass Beurteilungen möglichst nutzenstiftend ablaufen. Dies kann z.B. ein Beurteilungsbogen sein, der auch vom Mitarbeiter selbst ausgefüllt wird. 

Wieso wird beurteilt? Wie wird beurteilt? Was wird beurteilt? Solchen Fragen geht dieses HRM-Dossier auf den Grund. Neben praxisorientierten Anleitungen zur Führung von Beurteilungsgesprächen finden sich Beispiele zu Qualifikationsbögen und neuen Personalbeurteilungssystemen.

Inhaltsverzeichnis

- Warum beurteilen wir?
- Die entscheidenden Grundfragen
- Beurteilungsdimensionen und Einstufung
- Clever formulierte Ziele
- Aus der Beurteilung abgeleitete Massnahmen
- Das Personalportfolio
- Exkurs zum Arbeitszeugnis
- Gesprächsvorbereitung und -durchführung
- Faire Bewertung ohne Beurteilungsfehler
- Verschiedene Beurteilungssysteme
 
Beispiel 1. Qualifikationsbogen
  Beispiel 2: Qualifikationsbogen
  Beispiel 2: Kompetenzbeurteilung zusammengefasst
  Beispiel 3: Kompetenzbeurteilung differenziert
  Beispiel 3: Beurteilung der direkt vorgesetzten Person
  Beispiel 3: Dialog - das Feedback von Kolleginnen und Kollegen
- Ansätze neuer System

  • 1. Auflage 2009, 58 Seiten