23.00 CHF

HRM-Dossiers
36

Sabbatical (Nr. 42)

Meist lassen sich ausgedehnte Reisen oder Studienaufenthalte im Rahmen der gesetzlich geregelten Ferien nicht verwirklichen. Unter dem Begriff des Sabbatical, für das auch die Synonyme Auszeit und Time-out gebraucht werden, verbirgt sich die Möglichkeit für eine Arbeitnehmerin oder einen Arbeitnehmer, für einen gewissen Zeitraum aus dem Arbeitsleben auszuscheiden. Aber darf man das überhaupt? Ja, man darf.

Die Vorteile von Sabbaticals für Wirtschaft und Gesellschaft sind unumstritten. Arbeitsfreie Phasen steigern die Motivation und Kreativität. Für das Unternehmen sind sie ein strategisches Instrument in der Personalentwicklung. Kurz: Sie sind oft für beide Seiten von erheblichem Nutzen.

Im vorliegenden HRM-Dossier finden sich neben Tipps zu Planung, Finanzierung und Gestaltung der Auszeit zahlreiche Erfahrungsberichte von Menschen, die sich ein solches Time-out gegönnt haben. Insgesamt ergibt das einen facettenreichen Überblick über Möglichkeiten und Chancen, die ein vorübergehender Ausstieg aus dem (Arbeits)alltag bietet.

Inhaltsverzeichnis

- Definition und Tradition
- Motive für eine Auszeit
- Sabbatical: Instrument der Personalentwicklung
- Planung

  Inhalt der Auszeit
  Medizinischer Check
  Finanzierung
  Versicherungsschutz
- Nach der Auszeit
- Erfahrungen und Angebote

  Eine Pilgerreise als sehr persönliche Auszeit-Erfahrung
  Kreative Auszeit mit Sprachtrainings im Ausland
  Mein spanisch-irisches Time-out
  Sabbatical im Kloster
  Mit dem Motorrad um die Welt
  Peace-Watch-Einsatz in Palästina
  Aus drei Monaten wurden drei Jahre
  Bergbauer auf Zeit
  Weiterbildung und kreative Auszeit in Kalifornien
  Fünf Tage Kurzauszeit mit SeitenWechsel
- Literatur zum Thema

  • 1. Auflage 2008, 52 Seiten