23.00 CHF

HRM-Dossiers
31

Win-Win-Referate (Nr. 47)

Aus einem erfolgreichen Referat sollen sowohl Redner wie auch Zuhörer als Gewinner heraus gehen. Dies ist der Grundgedanke des HRM-Dossiers Win-Win-Referate. Der Referent soll seine Botschaft wirksam vermitteln können sowie die Zuhörer damit als zusätzliche Bereicherung auch unterhalten und anregen.

Win-Win-Referate stellt das strukturierte Konzept «Batwoman Maja E.» vor. Dieses umfasst alle Phasen eines Referats – von der Entwicklung der Botschaft, über die Vorbereitung und den Auftritt selbst bis zur Evaluation – und dient als Leitfaden für eine erfolgreiche Präsentation. Die praxisnahen Ratschläge lassen sich leicht in Beruf, Schule/Universität und auch an privaten Anlässen anwenden und werden mit zahlreichen Beispielen illustriert, so dass Sie bei Ihrem nächsten Auftritt Ihre Zuhörer souverän begeistern. Die umfassenden Checklisten helfen dabei das Konzept umzusetzen.

Inhaltsverzeichnis

- Vorgehenskonzept (Batwoman Maja E.)
- Die Botschaft

  Welches ist meine Botschaft?
  Inhalt einer Botschaft
  Besser schweigen als keine Botschaft
- Authentisch sein
  Weshalb authentisch sein?
  Glaubwürdig sein
  Rednermacken
  Mutmacher für ein Win-Win-Referat
- Redeentwicklung: Erste Phase - Text
  Vor wem spreche ich?
  Inhaltliche Vorbereitung
  Rededauer und Vorbereitungszeit
  Redearten
  Vortragsteile und Beispiele
  Der einleitende Teil
  Der Hauptteil
  Der Schlussteil
  Gesprochene versus geschriebene Sprache
- Redeentwicklung: Zweite Phase - Würzen, ordentlich
  Das Lebendige im Vortrag
  Anregungsprofile
  Die Würze in der Rede
  Auswahl an Präsentationshilfen
  Hinweise zum Einsatz der gebräuchlisten Präsentationshilfen
- Redeentwicklung: Dritte Phase - Memorisieren, auswendig nie
  Die Vortragsvorlage
  Vortrag memorisieren
  Vortrag einüben
  Die nonverbale Sprache
  Mimik, Gestik, Kleidung
  Nonverbale «Muss» beherrschen
  Atemtechnik anwenden
  Sprechpausen einschalten
- Auftritt
  Erste Phase: Vor-Auftritt
  Mentale Einstimmung
  Mit Nervosität umgehen
  Zweite Phase: Endlich!
  Dritte Phase: Après-Auftritt
- Evaluation
- Checklisten

  • 1. Auflage 2010, 60 Seiten