Sommerserie 2019: Folge 10

Eigenmotivation: «Das Prinzip Selbstverantwortung» ¹

Coach dich selbst: Mehr Leichtigkeit und Energie – weniger Stress! Den ganzen Juli setzt sich Coach Maya Hunziker für Ihr persönliches Energiemanagement ein mit einer 10-teiligen Online-Serie.

Bewundern Sie auch Menschen, die mit eiserner Selbstdisziplin ihre Ziele verfolgen? Während es Ihnen selbst kaum gelingt, Ihr wöchentliches Sportprogramm einzuhalten, Sie Ihren x-ten Versuch gestartet haben, endlich abzunehmen, sich mehr Zeit für sich zu nehmen, sich besser abzugrenzen?

Ihre heutige Lebenssituation ist die Folge Ihrer Entscheidungen und Ihrer Handlungen. Sprenger drückt es so aus: «Die Verantwortung für alles, was Sie tun oder lassen, beginnt bei Ihnen – und sie endet bei Ihnen.» ²

  • Sie möchten mehr Energie? Dann überprüfen Sie Ihre Ziele im Leben: Ist das, was sie tun, wirklich das, was Sie tun möchten?
  • Sie möchten fitter sein? Dann kommen Sie um ein regelmässiges Bewegungsprogramm nicht herum.
  • Sie möchten abnehmen? Eine langfristige Ernährungsumstellung (keine Diät) ist nötig.
  • Sie möchten effektiver und effizienter arbeiten? Setzen Sie sich mit Ihren Arbeitstechniken auseinander. Lernen Sie, sich noch konsequenter auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Eines ist klar: Erfolgreiche Menschen verfügen grundsätzlich sowohl über eine hohe Eigenmotivation (= Klarheit über ihre Ziele) als auch die notwendige Selbstdisziplin, beharrlich und konsequent dran zu bleiben. Beides sind Eigenschaften, die sich lernen lassen.

Sommerserie 2019Quick Check


Wie steht es um Ihre Selbstdisziplin und Selbstverantwortung?

  • Ich halte Versprechen mir selbst gegenüber zu 100% ein.
  • Das, was ich mir vorgenommen habe, setze ich auch um.
  • Ich lasse mich von meinen Zielen leiten und nicht davon, ob ich gerade «Lust» habe oder nicht.
  • Negative innere Selbstgespräche lasse ich gar nicht erst zu.
  • Ich nehme mein Leben selbst in die Hand: Jammern und «Verschieben auf Morgen» kommt nicht in Frage.

Haben Sie eine oder mehrere Fragen mit «NEIN» oder «zu wenig» beantwortet? Dann lohnt es sich weiterzulesen.

 

Sommerserie 2019Quick Win Tipps:

  • Sorgen Sie für ein positives Motiv Ihrer Handlungen. Ein positives Motiv ist etwas, das Sie in Ihrem Innersten wollen und nicht von anderen Menschen, von Ruhm, Status, Geld oder sonstigen äusseren Dingen abhängig ist.
  • Steigern Sie Ihre Vorhaben und Zielsetzungen vom Kleinen zum Grossen: Nehmen Sie sich zuerst täglich eine kleine Sache vor und ziehen Sie diese dann durch. Das stärkt Ihre Selbst-Integrität. Und erst, wenn dies funktioniert, nehmen Sie sich etwas Grösseres vor.
  • Eigenverantwortung bedeutet, niemand anderem die Schuld für etwas in Ihrem Leben zu geben. Sie haben es in der Hand, etwas an Ihrer Situation zu ändern, an Ihrer Haltung und inneren Einstellung.

Sommerserie 2019Energiefallen:

  • Sie warten darauf, dass etwas passiert, damit Sie motiviert sind, etwas in Ihrem Leben zu ändern.
  • Sie reden sich weiterhin ein, dass es Ihnen an Selbstdisziplin mangelt.
  • Sie jammern über Dinge, die ausserhalb Ihres Einflussbereiches sind, statt sich um die Dinge zu kümmern, die Sie ändern können.
  • Sie fühlen sich als Opfer der Umstände und geben anderen die Schuld für Ihre Lebensumstände.
  • Sie machen Ihr Leben von Ihren Gefühlen abhängig, davon ob Sie gerade «motiviert» sind oder nicht.

Selbstcoaching

Fallgruben – Zeitinvestition: 5-10 pro Tag

Setzen Sie sich mit Themen auseinander, die Sie an Ihrer Zielerreichung hindern und machen Sie dann die folgende Übung, um Ihre Selbstdisziplin zu stärken: Es geht darum, nur EINE Sache und nur HEUTE anzupacken. Nehmen Sie sich zuerst anspruchslosere beziehungsweise einfachere Übungsfelder vor. Zum Beispiel: Sie trinken HEUTE nur Wasser, Sie nehmen HEUTE nur die Treppe statt den Lift, Sie essen HEUTE keine Schokolade oder Sie begrüssen HEUTE alle Menschen, die Ihnen begegnen mit einem Lächeln. Sie erledigen HEUTE eine unbeliebte Aufgabe, Sie essen HEUTE gesund. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Spüren Sie, wie gut es sich angefühlt hat, diese eine Sache diszipliniert durchzuziehen?

Wenn dies funktioniert, nehmen Sie sich neue Übungsfelder für eine WOCHE vor. Sie trinken eine Woche keine Süssgetränke, Sie trinken eine Woche nur 2 Tassen Kaffee pro Tag, Sie konsumieren eine Woche lang nur nicht-alkoholische Getränke, Sie arbeiten eine Woche lang nicht mehr als 8,5 Stunden am Tag usw. Anschliessend dehnen Sie das Ganze auf zwei bis vier Wochen aus.

Wer wollen Sie sein? – Zeitinvestition 15-60’

Möchten Sie immer wieder Ihren automatischen Verhaltensweisen ausgeliefert sein, Versprechen sich selbst gegenüber ignorieren (weil «es» einfach gerade keine Lust hat), zulassen, dass andere über Ihr Leben bestimmen? Oder möchten Sie sich selbst zu 100% vertrauen, Selbstverpflichtungen einhalten, als gäbe es nichts Wichtigeres im Leben (was übrigens auch meistens der Fall ist), Neues anpacken, sich von Ihren Zielen leiten lassen (und nicht von momentanen Befindlichkeiten)? Es ist Ihre Entscheidung und Ihre Wahl – und zwar jeden Tag aufs Neue.

Wie lautet die Antwort auf die Frage wer Sie sein wollen? Und welche positiven Konsequenzen hätte dies auf Ihre Eigenmotivation und Ihre Selbstdisziplin, auf Ihre Energie und auf Ihre Beziehungen?

Da diese Frage nicht einfach zu beantworten ist, gebe ich Ihnen gerne ein persönliches Beispiel als Anregung: Ich möchte jemand sein, der sich selbst, das Leben als Ganzes und auch andere Menschen ehrt. Diese klare Haltung darüber, wer ich sein will, leitet mein Handeln, unabhängig von meinen Gefühlen. Und ich kann dies überprüfen: Halte ich meine Versprechen mir gegenüber ein? Ernähre ich mich so, dass es meinen Körper ehrt? Führe ich ein Leben, das ich liebe?

Natürlich gelingt es mir nicht immer alles einzuhalten, aber immer besser.

Buchtipp

Für Sie gelesen: «Das Prinzip Selbstverantwortung» von Reinhard K. Sprenger. Dieses Buch befasst sich mit Wegen der Motivation und mit seinem Standpunkt, dass viele Menschen verlernt haben, Verantwortung für sich, ihre Motivation und ihre Leistung zu übernehmen.

Quellen:

¹ Buchtitel von Reinhard K. Sprenger, erschienen im Campus Verlag

² Sprenger, Reinhard K. (2007), Das Prinzip Selbstverantwortung, 12. Auflage, Campus, Frankfurt/New York

Kommentieren0 Kommentare
Maya Hunziker

Maya Hunziker ist als eidg. dipl. HR-Leiterin unter anderem seit über 20 Jahren als Business Coach zum Thema «persönliches Energiemanagement» tätig. Zusammen mit dem Arzt Dr. Christian Larsen hat sie die e-learning-Plattform www.e-selfcoaching.ch aufgebaut. Ihre Leidenschaft liegt darin, Menschen in ihrer Entwicklung, Leistungsfähigkeit und Stress-Resilienz zu unterstützen und in schwierigen beruflichen Lebenssituationen aktiv zu begleiten.

Weitere Artikel von Maya Hunziker

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren