Sommerserie 2019: Folge 9

Mentale Erholung: Ihre Selbststeuerung

Coach dich selbst: Mehr Leichtigkeit und Energie – weniger Stress! Den ganzen Juli setzt sich Coach Maya Hunziker für Ihr persönliches Energiemanagement ein mit einer 10-teiligen Online-Serie.

«Ich bin halt so.» Diesen Satz höre ich oft und heisst soviel wie «Ich will mich nicht verändern». Diese Aussage beinhaltet aber auch die fehlende Fähigkeit oder Bereitschaft, sich selbst zu steuern. Ohne Selbststeuerung sind wir unseren Impulsen und Affekten ausgeliefert. «Es» macht mit uns, was es will. Ohne Selbststeuerung kein Selbst und ohne Selbst keine Selbstbestimmung. Ohne Selbstbestimmung kein freier Wille und keine Freiheit. Erst, wenn wir innehalten, unsere Bedürfnisse und unser Verhalten reflektieren können, entsteht die Möglichkeit zu wählen.

Ein Kleinkind hat diese Möglichkeit nicht: Es ist unmittelbar durch seine Impulse wie Hunger, Durst, Wohlbefinden etc. gesteuert. Es kann nicht darüber nachdenken, ob ihm ein bestimmtes Nahrungsmittel guttut oder nicht, ob ein Verhalten Energie kostet, ob es sinnvoll ist, auf ungesundes Essen zu verzichten. Ihm fehlt die Fähigkeit zur Selbststeuerung vollständig.

Denn Selbststeuerung ist keine angeborene Eigenschaft, sie muss erworben und entwickelt werden. Sie geht über die Selbstkontrolle hinaus und beinhaltet die Fähigkeit einer ganzheitlichen Selbstfürsorge: Es geht um die Kunst, Impulse und deren Kontrolle sinnvoll miteinander zu verbinden. Ein Gleichgewicht zwischen unmittelbaren Bedürfnissen (Lust/Unlust) und längerfristigen Zielen. Das Ziel besteht darin, mit all seinen inneren Anteilen in Frieden zu leben. Reine Askese um ihrer selbst willen, ist genau so wenig ein sinnstiftendes Projekt wie ein ständiges Reagieren auf innere Impulse oder äussere Reize und äusseren Druck.

Wenn Sie mehr Energie möchten, dann müssen Sie etwas an Ihren bisherigen Verhaltensweisen ändern. Denn diese haben zu Ihrem heutigen Energiezustand geführt. Sie erreichen diese Energie über eine bewusst trainierte Selbststeuerung.

Sommerserie 2019Quick Check


Wie steht es um Ihre Selbststeuerung?

  • Können Sie Ihre Impulse (wie Wut und Ärger) steuern?
  • Fühlen Sie sich mental frei von Zwängen oder Erwartungen?
  • Können Sie sich problemlos von Ihrem Smartphone mehrere Stunden trennen?
  • Fällt es Ihnen leicht, auf Süssigkeiten oder sonstige Genussmittel (Alkohol, Nikotin, Kaffee etc.) zu verzichten?
  • Gelingt Ihnen das regelmässige Nichtstun und Abschalten?
  • Können Sie für ein längerfristiges Ziel bewusst auf einen kurzfristigen Genuss verzichten?

Haben Sie eine oder mehrere Fragen mit «NEIN» beantwortet? Dann lohnt es sich weiterzulesen.

 

Sommerserie 2019Quick Win Tipps:

  • Versuchen Sie der Neigung, jeder kleinen Versuchung sofort nachzugeben, zu widerstehen. Konzentrieren Sie sich lieber auf ein längerfristiges Ziel, das Sie erreichen möchten.
  • Sie ärgern sich? Behalten Sie Ihre Gefühle hin und wieder für sich. Versuchen Sie alleine damit klar zu kommen, ohne jemanden aus Ihrem Umfeld zu involvieren. (Wichtig: Das heisst nicht, den Ärger in sich hineinzufressen – setzen Sie sich damit auseinander.)
  • Überwinden Sie Ihre Bequemlichkeit und bewegen Sie sich. Egal ob 5, 10 oder 30 Minuten. Ein strammer Spaziergang, eine gemütliche Joggingrunde, mit dem Hund im Garten spielen – Sie werden sich danach besser fühlen.
  • Übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Selbstfürsorge. Als gesunder, erwachsener Mensch sind Sie allein für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verantwortlich.

Sommerserie 2019Energiefallen:

  • Sie versuchen weiterhin, allen anderen zu gefallen und deren Erwartungen zu erfüllen.
  • Sie verfallen einem sinnlosen Konsum- oder Kaufrausch.
  • Sie häufen unnötigen Besitz an.
  • Ihr Smartphone ist immer eingeschaltet und Sie sind stets erreichbar.
  • Sie verstecken sich weiterhin hinter der Ausrede «Ich bin halt so» und sind nicht bereit, sich weiterzuentwickeln, ungesunde oder energieraubende Verhaltensweisen zu verändern.

Selbstcoaching

Sich Zeit nehmen 1 – Investition: einen halben Tag

Nehmen Sie sich eine Auszeit von Beruf, Familie & Co. Gehen Sie auf einen Berg mit einem grandiosen Weitblick (Notizheft nicht vergessen). Setzen Sie sich an einen ungestörten Ort, lassen Sie das Panorama ein paar Minuten auf sich wirken bis Sie merken, dass Sie innerlich ruhig werden. Machen Sie anschliessend eine Standortbestimmung mit folgenden Fragen (es können natürlich auch weitere dazukommen):

  • Wie geht es Ihnen in den verschiedenen Lebensbereichen: Beruf, Familie, Partnerschaft, in der Beziehung mit sich selbst, Gesundheit, Fitness? Schätzen Sie den Grad an Zufriedenheit auf einer Skala von 1-10 ein (10 ist das Maximum).
  • Welchen Erwartungen versuchen Sie allenfalls zu genügen, die Sie unglücklich machen?
  • Überlegen Sie in allen Lebensbereichen, in denen der erreichte Zufriedenheitsgrad nicht Ihrem Wunsch entspricht, was fehlt.
  • Setzen Sie sich entsprechende Jahres- oder auch Zwei-, Dreijahresziele. Was entspricht Ihrem Herzenswunsch? Was ist Ihnen wirklich wichtig?
  • Was lässt sich sofort umsetzen/ändern?
  • Welche Veränderungen müssen Sie über einen längeren Zeitraum planen?
  • Wer könnte Sie dabei unterstützen?

Sich Zeit nehmen 2 – Investition 15’ pro Tag über 3 Wochen

Fragen Sie sich jeweils während einer Viertelstunde pro Tag vor oder bei jeder Handlung: Bringt Sie das, was Sie gerade tun oder tun wollen, Ihren Zielen näher?

  • Ja: Gut.
  • Nein: Lassen Sie es zugunsten Ihrer längerfristigen Ziele besser sein.

Verlosung

Wir verlosen das Buch «Selbststeuerung» von Joachim Bauer. Hier geht's zur Teilnahme an der Verlosung. Einen weiteren Einblick in das Thema erhalten Sie zudem über die kostenlose Buchzusammenfassung zum Werk von Joachim Bauer.

Kommentieren0 Kommentare
Maya Hunziker

Maya Hunziker ist als eidg. dipl. HR-Leiterin unter anderem seit über 20 Jahren als Business Coach zum Thema «persönliches Energiemanagement» tätig. Zusammen mit dem Arzt Dr. Christian Larsen hat sie die e-learning-Plattform www.e-selfcoaching.ch aufgebaut. Ihre Leidenschaft liegt darin, Menschen in ihrer Entwicklung, Leistungsfähigkeit und Stress-Resilienz zu unterstützen und in schwierigen beruflichen Lebenssituationen aktiv zu begleiten.

Weitere Artikel von Maya Hunziker

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren