Bis jetzt war ich der Ansicht, ein Zeugnis müsse über die ganze Zeit der Anstellung Auskunft geben und es sei nicht erlaubt, auf allfällige Zwischenzeugnisse zu verweisen.
Nun lese ich hier in diesem Artikel: "Bei vorhandenem Zwischenzeugnis wird folgender Satz angefügt: «Für die Zeit bis….. verweisen wir auf das/die entsprechende/n Zwischenzeugnis/se.»"
Nun bin ich unsicher, was stimmt jetzt?
Wer kann mir weiterhelfen?