Aus meiner Sicht hat der Artikel viele zutreffende Aussagen, wobei mir einmal mehr auffällt, dass im Rahmen der meisten Aufsätze zur Generation Y immer wieder der Eindruck erzeugt wird, die Generation Y sei nicht an sinnstiftender Arbeit interessiert. Einerseits glaube ich, dass dies unabhängig der Generation ein wichtiger Motivationsfaktor ist, andererseits würde ich behaupten, dass jüngere Menschen unabhängig welcher Generation sie angehören nach dem Sinn ihrer Arbeit suchten.
Ebenso finde ich die genannten Führungsgrundsätze sind der heutigen Zeit gegenüber allen Generation geschuldet, motivieren, coachen, fördern, führen etc. Sind meiner Meinung nach heute unabdingbar.