Das HR-Team von Postfinance

Deutsch

Frau Bourquenoud, wenn Sie Ihr Budget verdoppeln könnten, wofür würden Sie es ausgeben?

Nathalie Bourquenoud: Ich als ehemalige Finanzchefin würde es nicht verdoppeln (lacht). Aber wenn ich wirklich mehr Geld hätte, würde ich es in die Führungskräfteentwicklung investieren. Selbständige, starke und unternehmerische Führungskräfte sind das Rückgrat des Unternehmens.

Wie motivieren Sie die Leute in Ihrem Team?

Durch interessante Aufgaben, Verantwortung und Kompetenz. Aber das sind nur die Rahmenbedingungen. Die Motivation muss jeder selbst aufbringen.

Haben Sie gemeinsame Rituale?

Wir haben einmal jährlich ein gemeinsames Event mit allen HR-Mitarbeitenden. Letztes Jahr im November haben wir Karaoke gesungen und getanzt. Solche gemeinsamen Erlebnisse sind für die Zusammenarbeit sehr wichtig.

Wie feiern Sie Erfolge?

Mir ist es ganz wichtig, dass wir unsere Erfolge zeigen können. Wenn wir Visibilität für unsere Arbeit erlangen und damit die verdiente Wertschätzung erhalten, dann ist das für mich schon fast ein Fest.

Haben Sie mit Ihrem Team ein Motto?

Unser Arbeitgeberversprechen lautet: Gemeinsam begeistern. Dazu gehört es natürlich auch, die Mitarbeitenden hin und wieder zu überraschen mit kleinen Geschenken. Denn wenn wir andere begeistern wollen, müssen wir auch selbst begeistert sein.

Was macht Ihr HR-Team speziell?

Dass wir viele Mitarbeitende haben, die aus ganz anderen Funktionen kommen: aus dem Marketing, aus der Projektarbeit, aus dem Verkauf. Viele haben Linienerfahrung und wir profitieren so von einer Vielfalt bei den Persönlichkeiten und Kompetenzen. Das führt auch zu lebendigen Diskussionen.

Was macht einen guten HR-Menschen aus?

Ich finde es ganz wichtig, dass wir den Mut haben, gegenüber den Vorgesetzten auch einmal Nein zu sagen. Das ist nicht immer ganz einfach.

Lead: 

Postfinance ist ein Geschäftsbereich der Schweizerischen Post. Über 2,4 Millionen Privatkunden nutzen die Finanzdienstleistungen des Unternehmens in den Bereichen Zahlen, Anlegen, Finanzieren, Vorsorgen und im E-Finance, dem elektronischen Zahlungsverkehr. 2010 erwirtschaftete Postfinance einen Gewinn von 575 Millionen Franken – ein Plus von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr – und schuf 223 neue Vollzeitstellen.

Author: 
Dies ist ein Eventbericht: 
0
Media Showroom: 
Subtitle: 
HR-Team des Monats
Paid Content Type: 
HRT Online User