Es gibt viele gute Gründe, warum sich HR mehr mit Zahlen beschäftigen sollte. (Bild: Fotolia)