Buchtipp/Buchverlosung

Flexible Arbeitswelten

Nicht die noch so exakte Planung, nicht die teure Einrichtung motiviert die Menschen zur Veränderung, sondern die Begleitung der Mitarbeitenden «vom alten in den neuen Zustand». Zur Realisierung neuer Arbeitswelten und neuer Bürokonzepte bedarf es daher einer strategischen und ganzheitlichen Planung, in die der im «Büro» arbeitende Mensch von Anfang an mit einbezogen wird.

Mit der Corona-Krise sind die Einwände gegenüber neuen Arbeitsmodellen, Führungs- und Kommunikationsformen geringer geworden. Dieser Band beschreibt, wie die Arbeit verändert wahrgenommen wurde, wie schnell eine Umstellung auf Homeoffice erfolgte, wie die Menschen mit den Ausgangsbeschränkungen umgingen, wie aber auch erkannt wurde, dass bestimmte Arbeitsanforderungen den direkten Kontakt benötigen. Erfahrungsberichte aus zehn Jahren «Flexible-Office-Netzwerk», Empfehlungen sowie Beispiele, Formulare und Charts helfen den Verantwortlichen bei der Umsetzung des Changemanagements in der Büroplanung.

Nicht alles, was in den letzten Jahren an Erkenntnissen gewonnen wurde, muss über Bord geworfen und auch die Arbeit nicht neu erfunden werden. Man erkannte sehr schnell, was war – auch aus der veränderten Sichtweise in der Krise – bisher richtig, was muss verändert, was muss gecancelt werden. Und was muss neu in unser Bewusstsein aufgenommen werden, um den Weg in eine neue Epoche danach zu beschreiten.

Buchverlosung

Dieter Boch
Flexible Arbeitswelten: Arbeiten in Zeiten der Pandemie – Zwischen Coworking und Homeoffice
vdf-Verlag, 2021, 184 Seiten
ISBN: 978-3-7281-4035-7

Der Wettbewerb ist abgeschlossen und der Gewinner/die Gewinnerin wurde benachrichtigt.

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren