Sponsored Article

Von einer Ausbildung für einige ausgewählte Personen, zu einer Ausbildung, die allen offen steht

Die Pandemie und der moderne technologische Fortschritt haben den Wandel für alle beschleunigt insbesondere in der Arbeitswelt. Diese Transformation wirkt sich auf höchst individuelle, positive und herausfordernde Weise auf das Geschäft aus. Die Learning und Development (L&D) Teams haben die strategische Aufgabe, Mitarbeitenden und Unternehmen bei der Bewältigung dieses Wandels zu helfen – nicht nur für die Zukunft der Arbeitswelt, sondern auch für das jetzige «New Way of Work».

 

Unternehmen geben Millionen aus, um die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden zu skalieren. Einige Unternehmen, wie Amazon Career Choice, geben mehr als eine Milliarde aus. Unternehmen setzen verstärkt auf neue Trainingsmodelle der neuen Generation. Neue E-Learning-Lösungen auf der Grundlage von künstlicher Intelligenz, kombiniert mit menschlicher Interaktion unterstützen die Verwaltung der Lernenden und führen zu zentralisierten und aussagekräftigen Berichten.

Kompetenzbewertung, Kommunikation und personalisierter Sprachunterricht stehen im Mittelpunkt dieses Strebens nach Lösungen der nächsten Generation.

Das neue Gesicht des Sprachenlernens

In der Vergangenheit bildeten Unternehmen nur wenige aus. Aber jetzt schliessen moderne Unternehmen eine der dringendsten Qualifikationslücken für mehr als 50 Prozent der heutigen weltweiten Belegschaft.

Die grösste Lücke liegt in der Schwierigkeit, in einer Fremdsprache zu kommunizieren. Der Übergang von Grundkenntnissen zu effektiver Geschäftskommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Es ist erwiesen, dass Sprachunterricht nachweislich Selbstvertrauen stärkt und somit die Zusammenarbeit zwischen den Teams verbessert. Umso mehr, wenn es sich um eine Zusammenarbeit auf Distanz in einer virtuellen Umgebung handelt.

Sprache ist die wichtigste globale Fähigkeit für Arbeitnehmende, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und für Organisationen, um die Bindung ihrer Talente zu fördern und zu verstärken.

Von den 8 Milliarden Menschen auf der Welt:

  • Nur 1,5 Milliarden sprechen Englisch als erste, zweite, dritte oder vierte Sprache.
  • Nur ~ 350 Millionen davon sind englische MuttersprachlerInnen.

Wenn nur 50 Prozent der Belegschaft eines Unternehmens über Sprachkenntnisse verfügt, wird der Talentpool auf 50 Prozent begrenzt sein.

Da globale Unternehmen mit einem unbeständigen Arbeitsmarkt konfrontiert sind, ist es von entscheidender Bedeutung, Talente zu entdecken und gleichzeitig Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion zu fördern. Die Kosten für mangelnde Kommunikationsfähigkeit in einer Fremdsprache bei globalen Unternehmen betragen durchschnittlich 62 Milliarden US-Dollar pro Jahr.

Die Vorteile der Kommunikationsfähigkeit in einer Fremdsprache sind eindeutig: höhere Löhne, Beförderungen und Exzellenz.

Um überzeugende Ergebnisse zu erzielen, benötigen Sie einen Anbieter mit weltweiter Präsenz in den strategisch wichtigsten Ländern wie beispielsweise China, Brasilien, Mexiko, Afrika und Europa. Unternehmen müssen global einkaufen, aber «glokal» bleiben. Ein weiterer Vorteil einer zentralisierten Plattform ist die Möglichkeit, sich nahtlos in LMS/LXP-Plattformen zu integrieren und so deren Nutzung zu fördern.

Bewährte Praktiken

Erstklassige Ergebnisse werden erzielt, wenn Ihr Schulungspartner Sie dabei unterstützt, die Vorteile eines zentral koordinierten Programms zu kommunizieren, wodurch Ihre Mitarbeitenden von den überflüssigen Aufgaben der Qualifizierung, Beschaffung und Erhaltung vieler kleiner lokaler Beziehungen befreit werden.

Entdecken Sie andere Geschäftssprachen neben Englisch

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten, indem Sie Ihren Mitarbeitenden und Ihrem Unternehmen neben Englisch auch weitere Fremdsprachen anbieten.

Sprache, kulturelles Bewusstsein und Akzentverfeinerung haben das Potential dazu, die Karriere und die Dienstleistungsqualität zu verändern.

Unsere Welt entwickelt sich weiter – manchmal in schwindelerregendem Tempo. Wir stehen an einem spannenden Wendepunkt. Jetzt ist es an der Zeit, das neue Gesicht des Sprachtrainings zu einer tragenden Säule zu machen. Es ist eine geschäftliche Notwendigkeit und eine Initiative, die unser Geschäftsalltag zum Besseren verändert.

Über goFLUENT

goFLUENT mit Hauptsitz in Genf in der Schweiz, ist ein weltweit führender B2B-Anbieter von hyperpersonalisierten Lösungen, die Sprachkenntnisse durch die Kombination von Technologie, Inhalt und menschlicher Interaktion, flexibel und ortsunabhängig beschleunigt. Die goFLUENT Lösungen lassen sich in alle marktüblichen LMS- und LXP-Plattformen integrieren.

Besuchen Sie goFLUENT.com

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos
Text:
Weitere Artikel von

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren