Gemein, gemein: Fiese Fragen am Vorstellungsgespräch

Fiese Fragen, gemeine Aufgaben: An Vorstellungsgesprächen setzen viele Personaler auf Fragen, die - zumindest auf den ersten Blick - nur wenig mit der zu besetzenden Stelle zu tun haben. HR Today hat die fiesesten Fragen, die tatsächlich an Vorstellungsgesprächen gestellt wurden, zusammengestellt.

Personaler wollen herausfinden, wie ein Kandidat tickt, wie er denkt und wie er Herausforderungen anpackt. Mit merkwürdigen Fragen testen sie auch, wie ein Kandidat mit Stresssituationen zurecht kommt. Andere wollen wissen, wie kreativ ein Stellenbewerber ist oder ob er logisch denken kann. Auch die Motivation für den Job wird erfragt. Bei den folgenden Fragen dürfte der eine oder andere Kandidat ins Schwitzen geraten:

  • Was denken Sie über Gartenzwerge?
  • Verkaufen Sie mir einen unsichtbaren Stift!
  • Was ist Ihr aktuelles Lieblingslied? Singen Sie mal!
  • 25 Rennpferde, keine Stoppuhr, fünf Bahnen. Ermitteln Sie die drei schnellsten Pferde in so wenig Rennen wie möglich!
  • Was machen SIe, wenn Sie auf die Grösse einer Fünf-Cent-Münze geschrumpft und in einen Mixer geworfen werden und in einer Minute die Klingen starten?
  • Wie viele Cocktail-Schirmchen werden in den gesamten USA an einem Abend ausgegeben?
  • Schätzen Sie bitte, wie viele Flugzeuge zurzeit in der Luft fliegen?
  • Wie würden Sie das Gewicht eines Elefanten ohne Verwendung einer Waage definieren?
  • Wie viele Leute nutzen Facebook in San Francisco um halb drei Uhr nachmittags?
  • Wenn ein Tiger gegen einen Löwen kämpft, wer würde gewinnen und warum?
  • Auf wie viele Arten könnten Sie eine Nadel aus einem Heuhaufen bekommen?
  • Fünf Männer in unterschiedlichem Alter betreten eine Bar und setzen sich der Reihe nach an den Tresen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie in der Reihenfolge ihres Alters dort Platz nehmen?
  • Würden Sie lieber gegen eine Ente kämpfen, die so gross ist wie ein Pferd, oder gegen hundert Pferde, die so gross sind wie Enten?
  • Was ist ihre Strategie beim Tischtennis?
  • Wie würden Sie Ihr Leben bewerten – auf einer Skala von 1 bis 10?
  •  Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie schräg sind Sie?
  • Angenommen wir beide spielen russisch Roulette mit nur einer Kugel und ich hab schon einmal abgedrückt ohne dass etwas passiert ist: Würden Sie die Pistole nehmen und noch mal abdrücken oder die Trommel noch einmal drehen?
  • Erzählen Sie mir was über Ihr Leben nach dem Kindergarten!
  • Vergleichen Sie sich mit einer bekannten Persönlichkeit aus dem 19. Jahrhundert und sagen Sie warum.
  • Wenn Sie ein Superheld wären, wer würden Sie sein und warum?
  • Wenn Sie ein Tier wären, welches wären Sie? Und warum?
  • Wenn Sie ein Microsoft-Programm wären, welches wären Sie?
  • Wer ist Ihr liebster Film-Charakter?
  • Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?
  • Wie lange möchten Sie bei uns bleiben?
  • Welche wöchentliche Arbeitszeit halten Sie für angemessen?
  • Wenn ich mir Sie so ansehe… Glauben Sie wirklich, dass Sie in unsere Firma passen?
  • Wie komme ich als Interviewer bei Ihnen an?
  •  Wenn wir zu Ihnen zum Essen kommen würden, was würden Sie kochen?
  • Woran denken Sie, wenn Sie alleine im Auto sitzen?
  • Wenn Sie sehen, dass jemand einen Euro stiehlt, würden Sie es melden?
  • Meine Frau und ich wollen Urlaub machen. Welche Destination würden Sie uns empfehlen?
  • Wenn Sie eine Million Euro in der Lotterie gewinnen würden: Was tun Sie mit dem Gewinn?
  • Wie viele Kühe gibt es in Kanada?
  • Wie bekommen Sie einen Elefanten in einen Kühlschrank?
  • Weshalb sind Schachtabdeckungen rund und nicht quadratisch?
  • Wie würden Sie Ihrer Oma Facebook erklären?
  • Warum sind 99 Prozent nicht genug?
  • Was macht Sie glücklich daran, an einem Freitagabend zu arbeiten?

Einen Tipp, wie man auf solche Fragen antworten soll, hat die «Wirtschaftswoche» zur Hand: «Tief durchatmen – und langsam und laut denken…»

Quellen

  • Süddeutsche Zeitung, Bild, Berufsstrategie.de, bewerbung.careesma.at, Monster.de, woman.at, Guardian, 20 Minuten, Zeit Online
Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von Yvonne Bugmann

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren