HR Today Nr. 4/2019: HR Team des Monats

Das HR Team von Swissport

Das HR Shared Service Center-Team von Swissport wurde vor rund einem Jahr mit Mitarbeitenden aus verschiedenen Sprachregionen zusammengewürfelt. Mittlerweile ist das Team von Samuel Spörri eine Einheit.

Herr Spörri, was macht Ihr HR-Team speziell?

Samuel Spörri: In unserem Team sind Mitarbeitende, die vor der Einführung des HR Shared Service Centers im Frühjahr 2018 im HR in Genf und Zürich gearbeitet haben. Infolgedessen kamen in Glattbrugg verschiedene Swissport-Subkulturen und Sprachen zusammen. Dank grossem Einsatz und viel Toleranz haben wir es aber innert kürzester Zeit geschafft, als Einheit aufzutreten.

Wenn Sie Ihr Personalbudget verdoppeln könnten, wofür würden Sie das Geld ausgeben?

Team-Events sind mir sehr wichtig, um auf der persönlichen Ebene eine Basis zu schaffen. So können wir Veränderungen in gegenseitigem Vertrauen meistern. Deshalb würde ich mehr Events planen und ausserdem ein paar Telefonkonferenzen durch persönliche Treffen ersetzen sowie verstärkt in die Weiterbildung investieren.

Welche Veränderungen beschäftigt Ihr Team derzeit?

Insbesondere die Gratwanderung zwischen Kundenorientierung und Effizienz und somit die stetige Weiterentwicklung der HR-Funktionen innerhalb des Teams. Wir machen uns zudem viele Gedanken zur Gewinnung von Bluecollar-Mitarbeitenden an den Flughäfen. Denn in saisonalen Peaks müssen wir innert kurzer Zeit eine hohe Anzahl passender Mitarbeiter gewinnen. Konkret fragen wir uns, ob unsere derzeitigen Rec-ruiting-Methoden noch zeitgemäss sind.

Was würden Sie gerne ändern?

HR-Prozesse, die unseren Mitarbeitenden keinen Mehrwert bringen und von Gesetzes wegen nicht erforderlich sind, würde ich abschaffen. Denn wir sollten bei jeder Tätigkeit wissen, wozu wir sie ausführen.

Was macht einen guten HR-Menschen aus?

Sie oder er hat ein gutes Gespür für Chancen und Risiken, ist weitsichtig, mag Veränderungen und hat gleichermassen ein Flair für Zahlen und Menschen.

Zu Swissport:

Swissport International erbringt für die Luftfahrtindustrie in der Bodenabfertigung jährlich Dienstleistungen für 265 Millionen Passagiere und wickelt 4,7 Millionen Tonnen Frachtgut ab. Mit rund 68 000 Mitarbeitenden ist Swissport an 315 Standorten in 50 Ländern tätig. Das HR Shared Service Center betreut 5000 Mitarbeitende an den Flughäfen Basel, Genf und Zürich.

Kommentieren0 Kommentare

Chefredaktorin, HR Today. cp@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Corinne Päper

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren