HR Today Nr. 10/2021: Afterwork

Talente aufspüren

HR-Fachleute über Privates und Berufliches – dieses Mal Chief People Officer Susanne Weislein.

1. Mein Lieblingsrestaurant

Das Steakhouse zur alten Schmitte im aargauischen Birmenstorf. Ich liebe das offene Feuer inmitten des Gastraums, das dunkle Holz und den beindruckenden Gewölbekeller, wo man sich seinen Wein zum Essen selbst aussuchen kann.

2. Mein Sehnsuchtsort in der Schweiz

Montreux und seine Umgebung. Ich fühle mich am Ufer des Genfersees wohl und habe das Glück, einen Teil meiner Familie dort besuchen zu können, wann immer ich möchte.

3. Mein Lieblingskünstler

Die Bilder von Gottfried Helnwein sind hyperrealistisch. Genau das fasziniert mich an seinen Kunstwerken. Ich mag seine Art zu provozieren und zum Denken anzuregen. Ob man seine Kunst mag oder nicht: Von seinen Werken bleibt niemand unberührt.

4. Das Verrückteste, das mir in meinem Leben passiert ist

Ich habe mehrere Stunden inmitten eines Wolfsrudels verbracht. Dafür haben mich einige aus meinem Umfeld für verrückt erklärt. Die Erinnerung an dieses aufregende Erlebnis beschert mir aber bis heute eine Gänsehaut. Für diese Erfahrung bin ich unendlich dankbar.

5. Meine liebste Tätigkeit im HR

Die Entwicklung der Mitarbeitenden, das Aufspüren von Talenten und die Entwicklung der Unternehmenskultur liegen mir persönlich besonders am Herzen.

6. Mein Lieblingsfilm

300. Etwas archaisch und von Klischees durchzogen, aber auch voller aktueller Werte wie Vertrauen und Bereitschaft, für seine Überzeugungen einzustehen – und dafür zu kämpfen.

Zur Person

Susanne Weislein ist Chief People Officer bei der ISPIN AG in Bassersdorf.

 

Kommentieren0 KommentareHR Cosmos

Christine Bachmann ist stellvertretende Chefredaktorin von HR Today. cb@hrtoday.ch

Weitere Artikel von Christine Bachmann

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren