HR Today Nr. 6/2019: hrtoday.ch

Von Instagram, Fussball und der Arbeitsplatz-Angst

Die Empfehlungen der Redaktion und die beliebtesten Artikel des vergangenen Monats.

Die Checkliste

Ist Ihr Team fit für die Zukunft?

Wenn Sie Leute einstellen, schauen Sie in der Regel den Lebenslauf an. Sie fällen den Entscheid aufgrund vergangener Daten und Belege des Erreichten und schliessen daraus, dass es auch in Ihrem Unternehmen klappen wird. Aber ist das wirklich noch zeitgemäss? Müssten Sie nicht eher in die Zukunft investieren? Die Checkliste «Fit 4 Future: Sieben Tipps für starke Teams» hilft bei Personalentscheiden.

Der Artikel

Instagram-Recruiting

Will ein Unternehmen Vakanzen bestmöglich besetzen, muss es sich von der Masse abheben. Aus diesem Grund ist Instagram eine interessante Option. Der Artikel «So gelingt Employer Branding auf Instagram» zeigt auf, was alles möglich ist.

HR Today TV

Video-Porträt: Christoph Spycher

Der Berner Fussballclub BSC YB ist die derzeit erfolgreichste Schweizer Mannschaft. Unter anderem auch dank Sportchef -Christoph Spycher, denn er stellt das Team zusammen. Welches «Tool» ihm besonders wichtig ist und wo aktuell die grössten Herausforderungen auf ihn warten, erzählt Spycher im Video-Porträt.

Die Serie

Wie man es nicht tun sollte

Seit ein paar Wochen beschäftigt uns die EGO AG – eine Firma, in der sich jeder selbst der Nächste ist. Vom rücksichtslosen CEO Alexander Gross über den Informatikleiter Max Nerd bis zur HR-Leiterin Gudrun Heile Welt: Dauernd werden Entscheide getroffen, die meist in einem Desaster enden. Verfolgen Sie die EGO AG in jeder HR Today-Heftausgabe und online inklusive Video. Zur Serie

Der Blog

Job automatisieren

Macht es Sinn, seinen eigenen Job zu automatisieren? Riskiert man dabei nicht, seine Stelle zu verlieren? «Im Gegenteil», sagt Podcaster Etienne Besson – und macht sich entsprechend Gedanken zur Selbst-Automatisierung – also der Automatisierung der eigenen Arbeitstätigkeiten. Zum Podcast

 

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren