B2Run

Zusammen schwitzen, schweisst zusammen

Beim B2Run Schweizer Firmenlauf werden in 9 verschiedenen Städten Unternehmen in Bewegung gebracht. Dabei gilt es eine Strecke von fünf bis sechs Kilometern zu bewältigen.

Die Distanz ist bewusst eher kurz gewählt, damit sie für alle – auch für Laufeinsteiger – machbar ist. «Uns ist es wichtig, dass alle Mitarbeitenden, von der Spitzenathletin bis zum Nordic-Walking-Einsteiger, bei B2Run teilnehmen können», begründet Roger Teuscher, Projektleiter vom B2Run Schweizer Firmenlauf, und führt weiter aus: «Wer fit und schnell ist, kann natürlich Vollgas geben. Wer aber eher gemütlich unterwegs ist, darf so viel Zeit für die Absolvierung der Strecke in Anspruch nehmen, wie er oder sie benötigt. Leistungsdruck gibt es bei B2Run nicht.»

Viele teilnehmende Unternehmen gewichten den Spassfaktor und das Teamerlebnis denn auch höher als den sportlichen Ehrgeiz. «Wichtig ist nicht die Zeit, sondern lediglich, dass alle Mitarbeitenden Spass haben, motiviert sind, sich gegenseitig anspornen und Mut zusprechen», gibt der Team-Captain – so heisst bei B2Run die für die Anmeldung des Unternehmens zuständige Person – der TFL Ledertechnik AG zu Protokoll.

Gesundheit der Mitarbeitenden fördern

Studien belegen: Bewegung hilft, Stress abzubauen und fördert die Produktivität. Die Freude an der Bewegung und am Aktivsein sind denn auch wichtige Eckpfeiler des B2Run-Konzepts. Viele Team Captains sehen sich jedoch mit Aussagen wie «Ich schaff das nicht» oder «Ich traue mir das nicht zu» konfrontiert, wenn sie versuchen, innerhalb des Unternehmens die Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen zur Teilnahme zu motivieren. Um solchen Unsicherheiten entgegentreten zu können, bieten die B2Run-Organisatoren den teilnehmenden Unternehmen ein umfassendes Vorbereitungsprogramm an. Dieses begleitet die Teilnehmenden optimal durch die letzten zehn Wochen vor dem Lauf. Das Programm lässt sich bestens in den Alltag integrieren und soll in

Kombination mit der Teilnahme an einer B2Run-Veranstaltung die Gesundheit der Teilnehmenden nachhaltig fördern. Dass dies auch in der Praxis funktioniert, zeigt der Berner Bauernverband, bei welchem sich einige Personen zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ein- oder mehrmals pro Woche am Mittag laufen zu gehen. «Zudem ist die Teilnahme am Firmenlauf für manche von uns ein Ansporn, den inneren Schweinhund etwas öfter zu überlisten und ein paar Mal mehr die Laufschuhe zu schnüren», so der Team-Captain des Bauernverbands.

Plattform für Employer Branding

«Bei uns startet man in erster Linie als Mitarbeitender eines Unternehmens und nicht als Einzelperson. Man ist ein wichtiger Bestandteil des Teams seines Unternehmens. Dies stärkt die Identifikation mit dem Arbeitgeber», gibt Roger Teuscher zu bedenken. Neben der Identifikation nach innen hilft dies dabei, sich nach aussen als attraktiver und aktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Termine der B2Run-Läufe:

B2Run Genève: 4. Juni 2019
B2Run Lausanne: 5. Juni 2019
B2Run St. Gallen: 24. Juni 2019
B2Run Basel: 28. Juni 2019
B2Run Bern: 2. Juli 2019
B2Run Zürich: 4. Juli 2019

Informationen und Anmeldung unter www.b2run.ch

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von HR Today Redaktion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren