Sommerserie 2019: Folge 7

Energiekiller Nr. 1: Sie ärgern sich ständig

Coach dich selbst: Mehr Leichtigkeit und Energie – weniger Stress! Den ganzen Juli setzt sich Coach Maya Hunziker für Ihr persönliches Energiemanagement ein mit einer 10-teiligen Online-Serie.

Gehören Sie ebenfalls zu den Menschen, die sich täglich ärgern? Oft sind es Kleinigkeiten, die Sie auf die Palme bringen: Ihr Kollege kommt wieder mal zu spät zum Meeting; Ihr Sohn hat seine Sachen im Flur liegenlassen; die Kritik Ihrer Frau/Ihres Partners; Sie stehen schon wieder Stau; ein respektloser Autofahrer, der sich rechts vordrängt. Immer häufiger kommt Ihnen der Gedanke «Wenn es nur nicht so viele ‹Idioten› gäbe, wäre mein Leben einfacher, leichter.» Wirklich?

Sie werden es nicht gerne hören. Aber wenn Sie sich regelmässig ärgern, dann kostet Sie dies nicht nur Energie, sondern Sie ziehen auch einen Nutzen daraus: Sie können und wissen es besser. Sie haben mit Ihrer Sichtweise Recht: «Er/es/sie sollte anders sein!»

Die schlechte Nachricht: Egal, wie sehr Sie sich über etwas oder jemanden ärgern, es ändert nichts. Das Leben ist wie es ist, und Menschen sind so wie sie sind. Das einzige, was Sie verändern können, ist Ihr eigenes Leben, Ihr Denken und Verhalten. Aber Sie haben keine Kontrolle über das Denken und Verhalten anderer Menschen.

Sommerserie 2019Quick Check


Wie steht es um Ihre Gelassenheit?

  • Ich bin impulsiv und ärgere mich schnell.
  • Ich ärgere mich täglich über das Verhalten anderer.
  • Ich ziehe über andere her – über Kollegen und Kolleginnen, meinen Chef, Politiker etc., wenn mir etwas nicht passt.
  • Ich lasse meinem Ärger oft freien Lauf.
  • Wenn ich nach Hause komme, erzähle ich zuerst mal, was heute alles schlecht gelaufen ist und über wen ich mich geärgert habe.
  • Ich gebe gerne anderen die Schuld, wenn es mir nicht gut geht.
  • Es fällt mir schwer, gewisse Umstände/Menschen so zu akzeptieren, wie sie sind.
  • Ich verbringe mehr Zeit damit, über Dinge zu reden, die mich Energie kosten, als über die Themen, welche mein Herz erfreuen.

Haben Sie eine oder mehrere Fragen mit «JA» beantwortet? Dann sind die nachfolgenden Tipps ein wertvoller Beitrag für Ihr persönliches Energiemanagement und Ihre Gesundheit.

 

Sommerserie 2019Quick Win Tipps:

  • Seien Sie nicht authentisch, wenn Sie sich ärgern. Wenn Sie Ihrem Ärger freien Lauf lassen, verlieren Sie oft an Ansehen in Ihrer Professionalität und an Vertrauen bei den beteiligten Personen.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Realität, so wie sie ist, und nicht auf Ihre enttäuschten Erwartungen. Wer sagt, dass sich die Welt nach Ihren Vorstellungen richten muss?
  • Wenn Sie sich ärgern: Überlegen Sie sich, welche negative Interpretation zu diesem Ärger geführt haben. Interpretationen sind eine erfundene Bewertung: Welche Interpretation würde keinen Ärger auslösen?

Sommerserie 2019Energiefallen:

  • Sie ärgern sich weiterhin über Menschen und Situationen, die nicht so sind, wie Sie sie gerne hätten, und verharren in Ihrem Rechthaben, dass «es» anders sein sollte.
  • Sie gehen davon aus, dass Ihre Sichtweise die (einzig) richtige ist.
  • Ihr Ärger ist selbstgemacht: Entspricht dies wirklich der Energie-Qualität, die Sie in Ihrem Leben haben möchten?

Selbstcoaching

Antistress-Übung «freie Gedanken»  Zeitinvestition 5’ täglich

Es gibt zwar verschiedene Übungen, aber am effektivsten ist es, wenn Sie lernen «zu akzeptieren».

Üben Sie sich darin, das Leben und andere Menschen so zu akzeptieren, wie es/sie sind – aber auch sich selbst. Frei sind Ihre Gedanken, wenn Sie sich nicht gegen die Realität wehren und einen gedanklichen Schlagabtausch führen. Immer, wenn Sie sich ärgern, kämpfen Sie gegen die Realität. Akzeptieren Sie, was immer in Ihrem Leben geschieht, und überlegen Sie sich eine angemessene, konstruktive und zielgerichtete Handlung für die Situation.

Akzeptieren heisst nicht etwas gutheissen, damit einverstanden sein, gefühllos oder verantwortungslos sein. Sondern es heisst, sich an der Realität zu orientieren, wie sie gerade ist, und angemessen, konstruktiv und zielgerichtet zu handeln.

Change it, leave it or accept it – Zeitinvestition 15’

Führen Sie ein Leben, das Sie lieben? Falls die Antwort nicht «Ja» lautet, können Sie mit den folgenden Fragen Aspekten in Ihrem Leben auf den Grund gehen, welche es entweder zu akzeptieren, zu verändern oder zu verlassen gibt.

  • Was müssten Sie verändern, um ein Leben zu haben, das Sie lieben?
  • Welche Situation müssen Sie vielleicht verlassen, damit es Ihnen wieder gut geht?
  • Womit könnten Sie Frieden schliessen und so akzeptieren, wie es ist? (z.B. unveränderbare Dinge in Ihrem Leben)

Und denken Sie daran: Manchmal lassen sich Lebenssituationen nicht von heute auf morgen verändern – aber innerhalb von ein bis zwei Jahren ist vieles möglich.

Verlosung (bis 30.7.2019)

5 e-selfcoaching Sitzungen «Authentische Wirkung: emotionale Wertschöpfung» auf der e-Learning Plattform www.e-selfcoaching.ch. Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um an der Verlosung teilzunehmen (Sie finden dort auch eine Übersicht über den Inhalt): https://www.e-selfcoaching.ch/de/home/hrtoday7

Kommentieren0 Kommentare
Maya Hunziker

Maya Hunziker ist als eidg. dipl. HR-Leiterin unter anderem seit über 20 Jahren als Business Coach zum Thema «persönliches Energiemanagement» tätig. Zusammen mit dem Arzt Dr. Christian Larsen hat sie die e-learning-Plattform www.e-selfcoaching.ch aufgebaut. Ihre Leidenschaft liegt darin, Menschen in ihrer Entwicklung, Leistungsfähigkeit und Stress-Resilienz zu unterstützen und in schwierigen beruflichen Lebenssituationen aktiv zu begleiten.

Weitere Artikel von Maya Hunziker

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren